Wir werden gefördert von

Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Landwirtschaftliche Rentenbank

Wer wird gefördert?

Bewerber für ein Stipendium müssen nach den Vergaberichtlinien folgende Kriterien erfüllen:

  • Höchstalter 30 Jahre (35 Jahre in begründeten Ausnahmefällen wie Elternzeit, Grundwehrdienst, Zivildienst, Freiwilligenjahr, schwerwiegende Erkrankung oder Pflege eines nahen Angehörigen)

  • Berufstätigkeit im Agrarbereich bzw. im unmittelbar vor- oder nachgelagerten Bereich

  • Erfüllung von mindestens einem der folgenden Voraussetzungen:
    • berufliche Abschlussprüfung in einem Beruf des Agrarbereichs, mindestens mit der Gesamtnote ”gut”,

    • Abschluss der Meisterprüfung oder einer sonstigen Fortbildungsprüfung in einem Beruf des Agrarbereichs, mindestens mit der Gesamtnote ”gut”,

    • Abschluss einer Fachschule im Agrarbereich oder eines agrarischen Hochschulstudiums, mindestens mit der Gesamtnote ”gut”,

    • Teilnahme an einem Bundesentscheid eines Berufswettbewerbs im Agrarbereich,

    • ehrenamtliche Tätigkeit in einer landwirtschaftlichen berufsständischen Organisation in führender Funktion mindestens auf der Ebene einer Bundes- oder Landesorganisation oder einer katholischen Diözese bzw. einer evangelischen Landeskirche.
Der Vorstand kann in begründeten Ausnahmefällen auch nichtlandwirtschaftliche berufsbildende Abschlüsse anerkennen.


Förderbedingungen (36 kb)